Vorstellung

Der wirtschaftswissenschaftliche Zweig (WSG-W)

Am WWG wird Wirtschaft und Recht (WR) ab der 8. Jahrgangsstufe unterrichtet und ab der 9. Klasse kommt Wirtschaftsinformatik (WIn) hinzu. Im Fach WR erwerben die Schülerinnen ein fundiertes Wissen über ökonomische, rechtliche und politische Grundlagen. Sie beschäftigen sich intensiv mit den Zusammenhängen der Wirtschafts- und Arbeitswelt, den Aufgaben des Staates in der sozialen Marktwirtschaft und der Rolle der Europäischen Union. Durch vielfältige Verknüpfung von Theorie und Praxis – in Form von Betriebserkundungen, Expertenvorträgen, der Teilnahme an Wettbewerben oder einfach durch das Einbinden des aktuellen Tagesgeschehens – gestaltet sich der Unterricht abwechslungsreich und realitätsnah.
Am Lehrplaninhalt Berufsorientierung in der 9. Jahrgangsstufe wird deutlich, dass Schülerinnen wertvolle Hilfestellung zur persönlichen Entwicklung und bei der Aneignung wichtiger Kompetenzen erhalten. Diese werden in einem einwöchigen Praktikum vertieft.

Das Fach Wirtschaftsinformatik (WIn) vermittelt Grundkenntnisse und Fertigkeiten für einen effizienten und strukturierten Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Betrachtet werden hier nicht nur Prozesse im Produktionsbereich der Unternehmen, sondern auch interne Abläufe, wie beispielsweise im Auftragseingang oder bei der Materialbeschaffung. Die wichtigsten fachlichen Inhalte des Informatikunterrichts der anderen gymnasialen Zweige finden sich in WIn wieder. Daher sieht die Stundentafel für den wirtschaftswissenschaftlichen Zweig des neuen bayerischen Gymnasiums keinen weiteren Informatikunterricht vor.

 

Die Stundentafel des wirtschaftwissenschafltichen und sprachlichen Zweiges im Vergleich

Stundentafel am wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium (G9)
Stundentafel am wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium (G9)

Das WSG-W unterscheidet sich in den Jahrgangsstufen 8 bis 11 von den anderen Zweigen des Gymnasiums in Bayern durch die folgenden zweigtypischen Fächer Wirtschaft/Recht und Wirtschaftsinformatik

Die Profilstunden in der 11. Jgst. bilden Freiräume für die Vertiefungen und Schwerpunktsetzung je nach Interessenslage der Schülerinnen. Profilstunden können aber auch für größere Projekte wie die Teilnahme an einem Wettbewerb oder die Durchführung eines Planspiels genutzt werden.

Die Oberstufe am WSG-W (Jgst.12 und 13) unterscheidet sich grundsätzlich nicht von den anderen Gymnasialzweigen. Die Schülerinnen können Im Fach Wirtschaft und Recht eine schriftliche oder mündliche Abiturprüfung ablegen. Das Fach Wirtschaftsinformatik können die Schülerinnen des WSG-W fortführen und als mündliches Abiturfach wählen. Zudem werden in dem W- und P-Seminaren im Fach Wirtschaft und Recht angeboten.

 

Besondere Aktivitäten

Wir pflegen seit vielen Jahren eine intensive und eine für beide Seiten sehr gewinnbringende Schulpartnerschaft mit der Siemens AG.