Zum Inhalt springen

Jahrgangsstufe 7

 (4 Wochenstunden)


Grundlegende Kompetenzen zum Ende der Jahrgangsstufe 7

  • Realitätsnahe und innermathematische Zusammenhänge mithilfe von Termen und Gleichungen beschreiben; Termwerte mit Tabellenkalkulationsprogramm berechnen
  • Terme umformen, lineare Gleichungen systematisch durch Äquivalenz-umformungen lösen; Lösungen kritisch reflektieren
  • Aussagen zur Prozentrechnung, die Sachverhalte bewerten, kritisch hinterfragen
  • Konstruktionen durchführen und Konstruktionsschritte begründen
  • Zusammenhänge an geometrischen Figuren mithilfe von Fachbegriffen beschreiben
  • Problemstellungen durch Auswahl und Verwendung geeigneter Strategien lösen (rechnerisch und mithilfe von Konstruktionen)
  • Mit spezifischen Eigenschaften spezieller geometrischer Figuren (spezielle Dreiecke und Vierecke) argumentieren
  • Dynamische Geometriesoftware zur Untersuchung mathematischer Zusammenhänge nutzen
  • Zwischen Voraussetzung und Behauptung eines mathematischen Satzes unterscheiden, Kehrsatz formulieren
  • Daten analysieren, Aussagen über Datensätze formulieren und beurteilen 

Quelle

Den Fachlehrplan für Mathematik in der 7. Jahrgangsstufe finden Sie hier.

Große Leistungsnachweise

Vier Schulaufgaben, Arbeitszeit ca. 40 - 45 Minuten

Lehrwerk

Lambacher Schweizer Mathematik 7 Bayern, Ernst Klett Verlag.

Schülerinnen erhalten zusätzlich eine eBook-Lizenz.

Zugehöriges Arbeitsheft

Hilfsmittel

Anschaffung eines wissenschaftlichen Taschenrechners, der aber in Leistungsnachweisen (Schulaufgaben und Stegreifaufgaben) nicht zugelassen ist.