Net-Piloten

Vorbereitung auf Module
Vorbereitung auf Module

Warum gibt es das Projekt und was steckt dahinter?

Bei dem Projekt Net-Piloten wird die medienkritische Haltung der Jugendlichen gefördert und gestärkt. Diese soll dabei helfen, sich der Zeit, die mit Computerspielen oder mit dem surfen Internet verbracht wird, bewusst zu werden und mögliche entstehende Probleme zuvermeiden. 

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert Jugendliche durch eine deutschlandweite Kampagne über den übermäßigen Computerspiel- und Internetgebrauch, um eine bessere Einschätzung der Jugendlichen über ihr eigenes Verhalten zu erreichen. Durch das Projekt werden Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahre über folgende Themen aufgeklärt:

  • Computerspiele und Internetangebote
  • deren Wirkung
  • deren gesundheitliche und soziale Risiken

Unter BZgA: Safer Internet Day: 11. Februar findet man viele weitere Informationen zum Projekt.

Net-Piloten sind Vermittler*innen

Net-Piloten sind Jugendliche, die so geschult werden, dass sie wissen, was wirklich wichtig ist, wenn es um Themen wie Internet und Computerspiele geht. Sie kennen die Risiken und Wirkungen und wissen viel zum verantwortungsvollen Umgang damit. Sie lernen aber auch, wie man jüngeren Mitschülerinnen die Informationen vermittelt – anders als es z.B. Lehrerinnen und Lehrer oder Eltern könnten - nämlich „auf Augenhöhe“.

Wer sind wir?

Unser P-Seminar Net-Piloten (Jahrgang 20/22) gestaltet sich aus insgesamt zehn Schülerinnen, von denen sechs bereits im Schuljahr 2018/19 durch Beauftragte der BZgA zu Netpilotinnen ausgebildet wurden. 
Damit wir unser Interesse und Engagement in der Oberstufe weiterführen konnten, hat die Fachbereichsleitung Informatik Frau Dipl.-Math. Burkard-Kobelt uns die Möglichkeit eröffnet, das Projekt in einem P-Seminar weiterzuführen.

Was sind unsere Aufgaben an der Schule?

Module durchführen
Unsere Hauptaufgabe ist es, Module durchzuführen. Dabei geht es uns darum, beispielsweise im ersten Modul die Schülerinnen in die Prävention von Medienabhängigkeit einzuführen.  

Module entwickeln
Nachdem wir unsere ersten beiden Module durchgeführt haben, hat es uns so viel Spaß gemacht, dass wir ein weiteres Modul erstellt haben. In diesem gehen wir auf das konkrete Thema Filter Bubbles ein, bei denen Websites versuchen algorithmisch vorauszusagen, welche Informationen den Benutzer interessieren könnten. Außerdem planen wir momentan noch ein weiteres Modul zum Thema Social-Media. 

Unsere bisherigen Module:
Modul 1 & 2: Prävention von Medienabhängigkeit
Modul 3: Filter-Bubbles
Modul 4: Social-Media (erstellen wir gerade)

Ansprechpartner für Schülerinnen sein
Auch neben den Modulen sind wir als Ansprechpartnerinnen für die Schülerinnen da. Dabei könnt ihr mit euren Anliegen, egal ob es eine Frage zum Modul oder ein persönliches Anliegen ist, jederzeit zu uns kommen.  

Ausbildung von neuen Net-Piloten 
Da wir im kommenden Schuljahr 2021/22 unser Abitur ablegen, planen wir, demnächst neue Netpilotinnen auszubilden. 

Kontakt:
net.piloten@mws.bamberg.de

Unsere Netpilotinnen