Zum Schuljahresende wurden die TeilnehmerInnen des STADTRADELNS gewürdigt.

Gruppenfoto der MWS-Stadtradler im Neubau
Gruppenfoto der MWS-Stadtradler im Neubau
Datum:
Veröffentlicht: 30.7.21
Von:
Birgit Bücker

Drei Wochen lang hieß es, rauf auf den Sattel und fleißig in die Pedale treten, denn Stadt und Landkreis Bamberg beteiligten sich wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN und setzten somit ein Zeichen für Klimaschutz und Mobilitätswende. 
Bundesweit wird STADTRADELN vom Klima-Bündnis koordiniert, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem der Landkreis Bamberg und die Stadt Bamberg seit 1992 angehören. 

Gymnasium und Realschule bildeten zwei Teams mit ihren Captains Birgit Bücker und Erika Spulak. Die geradelten Kilometer konnten in einem Online-Kilometer-Buch eingetragen werden. 

Am Schluss konnte sich das Ergebnis sehen lassen:
Insgesamt beteiligten sich 110 RadlerInnen am Schulwettbewerb.
Gemeinsam wurden 21.034 km geradelt.
Umgerechnet heißt dies, dass 3091kg CO2 eingespart  und damit ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wurde.

Als Anerkennung erhielten alle TeilnehmerInnen T-Shirts, die der Förderverein unter dem Vorsitz von Sebastian Deusel gesponsert hat. Vielen Dank! Dass die T-Shirts aus Biobaumwolle und fair gehandelt sind, wird unserem Anspruch als zertifizierte Fair-Trade-Schule nur gerecht und ist ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz. 

Siegerehrung im Village

1 Bilder