Die SMV des Maria-Ward-Gymnasiums kann auch digital!

SchülerMitVerwaltung 2020/21
SchülerMitVerwaltung 2020/21
MS Teams ist mittlerweile unser täglich Brot. Normal verbinden wir Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums dieses Tool vor allem mit unzähligen digitalen Unterrichtsstunden und noch mehr Arbeit. Dass diese App jedoch auch Spaß machen und uns Schüler miteinander über den Unterricht hinaus vernetzt, zeigte die SMV.
Datum:
Veröffentlicht: 7.5.21
Von:
Lotta Tuchscherer, Theresa Straub

Am 24.März 2021 fand nämlich der erste digitale SMV-Tag des MWG statt. Zu diesem luden wir – die Schülersprecherinnen des Gymnasiums gemeinsam mit unseren Verbindungslehre-rinnen Frau Sellmeyer und Frau Straub – alle aktiven und fleißigen Mädels ein, die von nun an zur SMV-Plus gehören sollten. Zusammen mit ihnen konnten dort viele großartige Ideen gesammelt werden, um unsere Schule noch schöner zu gestalten. Anfangs waren wir uns nicht sicher, ob dafür Interesse besteht, sitzen doch die meisten Schülerinnen jeden Tag ohnehin mehrere Stunden vor dem Laptop. Unsere Erwartungen wurden aber mehr als übertroffen! Ganze 50 engagierte Schülerinnen meldeten sich an und trugen ihren Teil zu einem vielversprechenden Ergebnis bei.

Zunächst sammelten sich Groß und Klein via Teams-Konferenz und es wurde ein Stimmungsbild zur aktuellen Schulsituation erfasst, das erfreulicherweise ein sehr positives Er-gebnis ergab. Nach einer kurzen Zusammenfassung über die bereits umgesetzten Aktionen der SMV, wie beispielsweise die Gestaltung des Benefizkalenders oder der Weihnachtsdekowettbewerb in der Unterstufe, waren schon die ersten Ideen er SMV-Plus gefragt. 

In einer Menti-Meter-Umfrage sollten die Teilnehmerinnen Themen aufschreiben, die ihnen besonders wichtig sind. Neben den zuvor schon angedachten Arbeitsgruppen entstand dank Elisabeth Fischer noch eine weitere AG, die sich besonders für den Umweltschutz an unserer Schule engagieren möchte. Nach der gemeinsamen Besprechung im Plenum verabschiedeten sich die Schülerinnen in verschiedene Kanäle unseres neuen „SMV-Teams“. Zum einen bildete sich eine große Gruppe zum Thema „Woche der Frau“, geleitet von der ersten Schülersprecherin Eva Würstlein, in welcher gemeinsam über eine Projekt-Woche rund um die Gleichberechtigung oder Schönheitsideale etc. diskutiert und fleißig an der Ausarbeitung gearbeitet wurde.
In „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ sammelten sich die Schülerinnen, um einen Aktionstag speziell auf jede Klassenstufe zugeschnitten zu planen. Diese Gruppe wurde von engagierten Mädels der Q11 geleitet. 
Zusammen mit unserer dritten Schülersprecherin Paulina Reitz erarbeiteten die Schülerinnen aus der Arbeitsgruppe „Tanz-Challenge“ ein Konzept für ein Tanz-Event. 
Unser Medienteam sammelte derweil eine Menge Ideen für unsere SMV-Instagram-Seite. 
In der letzten Gruppe der „Mini-SMV“ überlegten sich Unterstufenschülerinnen mit meiner Hilfe Projekte speziell für die unteren Klassenstufen, aber auch ein Vermittlungssystem für Schülerinnen, die Nachhilfe geben oder nehmen möchten, entstand.
Nach einer halben Stunde des intensiven Austauschs trafen wir uns wieder im Plenum, um die Vorschläge der gesamten SMV-Plus vorzustellen. Die Ergebnisse waren überwältigend! Diese Zusammenkunft hat sich sehr gelohnt, denn trotz der kurzen Zeit hatte jede einzelne Gruppe viel zu berichten! 

Ein großes Lob an unsere SMV-Plus für all die tollen Ideen, die wir nun gemeinsam in die Tat umsetzen wollen!