Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb

Ella, Kim,Maxine
Ella, Kim,Maxine
Nach dem Landeswettbewerb Mathematik und dem Bolyai-Teamwettbewerb steht „Das Känguru der Mathematik“ schon in den Startlöchern
Datum:
Veröffentlicht: 14.2.19
Von:
Klaus Uttenreuther

Die Teilnahme an einem Mathematik-Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit, die Fähigkeit zu logischem Denken und zur Lösung von kniffligen Problemen weiter zu entwickeln. Wir freuen uns, dass sich immer wieder Schülerinnen unserer Schule erfolgreich dieser Herausforderung stellen.

Beim Landeswettbewerb Mathemait errangen Ella Castner, Kim Jung und Maxine Jung (alle 9bG) zusammen einen dritten Preis, und für ihre Teilnahme an der Mathematik-Olympiade Bayern (MOBY) erhielten sie eine Anerkennung, ebenso Melanie Kurz, Maite Dohling (beide 6bG) sowie Emma Bockamp (10bG). Emma Bockamp schaffte es außerdem zusammen mit ihren Klassenkameradinnen Lisa Dütsch, Antonia Lang und Simona Wiesemann beim Bolyai-Teamwettbewerb von 64 Teams in ihrer Altersklasse auf Platz 9. Sie verpassten einen Preis damit nur ganz knapp.

Am dritten Donnerstag im März findet traditionell der Känguru-Wettbewerb statt, bei dem alle mitmachen können und zu dem momentan die Anmeldung läuft. Im letzten Schuljahr nahmen fast 300 Schülerinnen daran teil und hatten Spaß an den mathematischen Knobeleien. Deshalb hoffen wir auch in diesem Jahr wieder auf eine rege Teilnahme und viele Preisträgerinnen.